Selbständige

Selbständig tätige Ärzte haben grundsätzlich den allgemeinen Versorgungsbeitrag in Höhe von 1.187,45 Euro monatlich in 2017 zu leisten. Übersteigt dieser Betrag 15 % des Jahresüberschusses des selbständig tätigen Mitglieds, so kann ein Teilerlass beantragt werden. Der Mindestbeitrag beträgt 1/10 des allgemeinen Versorgungsbeitrags, d.h. in 2017 118,75 Euro monatlich. In den ersten zwei Jahren der Selbständigkeit können pauschal 5/10 des allgemeinen Versorgungsbeitrags, d.h. 593,73 Euro monatlich in 2017 entrichtet werden.

Das Mitglied kann den Beitrag aufstocken auf das 1,0-, 1,1-, 1,2- oder 1,3fache des allgemeinen Versorgungsbeitrags, um die Rente zu erhöhen.