Waisen-/Halbwaisenrente

Bei Tod eines Anwartschaftsberechtigten oder Berufsunfähigkeitsrentners erhalten Waisen 30% und Halbwaisen 15% der Berufsunfähigkeitsrente. Bei Tod eines Altersrentners erhalten Waisen 30% und Halbwaisen 15% der Altersrente. Waisen- und Halbwaisenrente werden bis zur Vollendung des 18. Lebensjahrs gewährt bzw. längstens bis zur Vollendung des 27. Lebensjahrs, so lang der Waise/Halbwaise sich in einer Schul- oder Berufsausbildung befindet und kein nennenswertes eigenes Einkommen erzielt. Als Ende der Ausbildung gilt dabei das Datum des Prüfungszeugnisses, da das Kind ab diesem Termin ein eigenes Einkommen erzielen kann.